Ausschnitte einer handgeschriebenen Einkaufsliste

Ein neues Werkzeug

Listary ist eine einfache Notiz-/ToDo-/Merkzettelapp, mit der ich schnell Sachen eintragen kann, die z.B. noch zu erledigen sind (“langweilig”). Und die sehr einfach abgehakt werden können ("laaaaangweilig!“). Ist natürlich nichts besonderes.

Gut gefällt mir, daß die über einen kostenlosen Simplenote-Account gesynct werden ("GÄHN!!!“). Und ich Listen teilen kann (“oh?!?”). Ich kann z.B. eine gemeinsame Einkaufsliste teilen und eintragen, wenn mir was zum Einkaufen einfällt. Das synct sich sofort auf das andere Gerät. Und wer nun zuerst einkaufen geht, hat verloren – weil er oder sie das mitbringen muß. Sobald die Person das beim Einkauf abhakt, verschwindet es (kann aber einfach reaktiviert werden).

Und da das über Simplenote synct, kann ich das am Mac z.B. mit dem kostenfreien Justnotes (*), auf Windows mit ResophNotes oder auf einem Android mit mNote oder NotationalAcceleration nutzen. Und über SimpleNote selbst natürlich auch auf diversen Geräten und über die Webanwendung.

Okay, es ist geekig. Ich finde es praktisch.


(*) Der Sync funktioniert auch mit dem großartigen nvAlt2, da habe ich allerdings soviele Notizen drin, daß ich JustNotes nur für den Listary-Sync benutze.

Kommentare sind geschlossen.