Videotext – alte Schule, immer noch frisch

Videotext-App

Gerade habe ich mich mit der Videotext-App sehr schnell und ohne ablenkendes Chi Chi auf den “Stand der Dinge” gebracht. Daß mich der Dienst mit seiner Schnelligkeit immer wieder fasziniert (solange man ihn nicht im Fernsehgerät nutzen muß), liegt wohl an meiner Sozialisation: Ich habe BTX, Videotext, Newsgroups (zu denen es auch noch einiges zu sagen gäbe) sowie das Surfen mit 14er-Modem und Graustufen-Display erlebt. Und schon als Kind begeistert Radio über Mittel- und Kurzwelle gehört. Beinah scheint es, daß mir Inhalt wichtiger ist als die Präsentation. Naja, beinah …

Weiterführendes zum Videotext:

  • Das mobile VT-Angebot meines “Haussenders” (WDR)

  • Das Teletext-Museum bietet sehr viele Informationen zum Thema Videotext (engl.).

  • 2014 wurde das Internationale Teletext Art Festival veranstaltet, die Werke konnten natürlich auch im Videotext betrachtet werden. Die ARD-Pressemeldung kann hier nachgelesen werden.

  • Die Beiträge zum Festival gibt es noch online.

Kommentare sind geschlossen.