Blogo2 – ein neuer Blog-Editor (für mich)

Bisher habe ich immer mit ECTO geblogt – ein prima Tool. Heute habe ich den Editor Blogo2 (EUR 13,99) installiert, von dem ich im Podcast „The Pen Addict“ gehört hatte. 

Der Editor wirkt modern, mir fehlt aber die Möglichkeit, selber HTML zu schreiben – es ist bis jetzt ein reiner WYSIWYG-Editor. Das sei allerdings geplant, dazu soll eine Markdown-Option kommen, was ich sehr begrüßen würde.
 
Es gibt eine Evernote-Anbindung, was sehr nützlich sein kann, da ich Evernote zum Sammeln von Blog-Ideen nutze.

Interessant ist die Möglichkeit, per Tool Screenshots in den Editor zu packen und dort auch zu bearbeiten. Möglicherweise kann ich zudem mit der Option „Featured Image“ mein Headerbild einsetzen, was mit ECTO leider mit meinem Template nicht funktioniert – da muß ich immer noch in der WordPress-Editor gehen. Das werde ich nach der Veröffentlichung dieses Beitrags wissen 🙂

Ergänzung: Ja, die Option „Featured Image“ funktioniert. Da könnte Blogo2 mein neuer Standard-Editor am Mac werden.

Kommentare sind geschlossen.